Durch Corona entspannt heiraten

1. September 2020

Dank Corona konnten Alex und Colin heiraten, wie sie Wollten

2020 war ein stressiges Jahr für alle. Aber noch mehr für Paare, die während der Pandemie heiraten wollten. Außer die, die so wie so nur zu zweit heiraten wollten, aber nicht wussten, wie sie es ihrer Familie sagen sollten. Wie Alex und Colin. Plötzlich hatten sie die perfekte Ausrede, um genau so zu heiraten, wie sie es sich immer gewünscht haben: nur zu zweit, ohne Planungsstress und in den Bergen.

Wie kann man in Corona Zeiten entspannt heiraten?

- Ein kleines Standesamt mit einem hilfsbereiten Standesbeamten, der sich bemüht, dass die Trauung stattfinden kann. Da kennen wir bereits Einige.

- Wunderschöne Blumen und eine leckere Hochzeitstorte werden von uns organisiert und können auch kurzfristig besorgt werden.

- Eine wunderschöne, ruhige Location mitten in der Natur für das Trauversprechen ist mit Abstand, der „coronasicherste“ Ort den es geben kann.

- Bei Bedarf eine kuschlige Unterkunft, wo man sich selbst versorgen kann.

Und So kann trotz Corona geheiratet werden!

Ablauf von Alex und Colins Corona-Hochzeit:

09.00 Uhr Ein „First Look“ in einer einsamen Gasse. So was ist nur in Coronazeiten möglich.

10.00 Uhr Die standesamtliche Trauung darf mit den entsprechenden Abständen ohne Maske stattfinden.

10.30 Uhr Masken weg! Auf geht’s in die Natur!

11.00 Uhr Eine kurze Wanderung bringt uns an einem verlassenen Ort an einem See. Dort werden erstmal Kräfte getankt! Danach nehmen sich Beide Zeit, ihr Eheversprechen zu schreiben. An so einem schönen Fleckchen der Erde kann man sich besonders gut inspirieren lassen.

13.00 Uhr An einem besonderen Ort, sagen Alex und Colin wieder „ja“, zu einander. Dieses Mal nur für sich, mit nur der Natur als Zeugin.

14.00 Uhr ist es wieder Zeit zu gehen. Auf dem Weg zurück entdeckt Denise einen Holzstapel. Perfekt für die letzten Bilder des Tages.

Unser Top Tipp:

Wusstet ihr, dass sobald ihr einen bestätigten Termin beim Standesamt habt, ihr offiziell nicht wegen touristischen Zwecken unterwegs seid? Das heißt, das Beherbergungsverbot gilt nicht für euch und ihr dürft in der Gegend, in der ihr heiratet übernachten, so lange die Unterkunft offen hat.


SHARE THIS STORY

Für Fotografen

Storytelling mit narrative

Einfachheit, Zeitersparnis und ein kreatives Design. Das ist uns bei der Erstellung unserer Blogs am wichtigsten. Mit dem Code "tomundjezz" bekommt ihr 15% Rabatt bei Narrative Publish, unserem Lieblingstool rund ums Bloggen.

Zum Angebot